„Red’ ma drüber …“

… wie es nach dem klaren Ergebnis der Volksbefragung mit dem Sportplatz weiter gehen soll. Bleibt der Sportplatz dort, wo er ist oder soll ein neuer Platz errichtet werden. Zu diesem Thema hat die SPÖ vor einigen Wochen auf den Karnerplatz eingeladen. Drüber geredet haben bei unserer Veranstaltung erfreulicherweise viele Leute – herzlichen Dank. Wobei die
meisten Teilnehmer sich wünschen, den Sportplatz zu belassen, wo er ist.

Wenn aber tatsächlich ein neuer Platz errichtet werden soll, dann gab’s
bei den Gesprächen eine klare Meinung dazu: es muss vorher geklärt sein, was dann mit dem jetzigen Sportplatz geplant ist … und das ist auch verständlich.

Oft hörten wir die Befürchtung, dass jetzt wenige Monate vor der Gemeinderatswahl aus wahltaktischen Gründen ein neuer Sportplatz beschlossen werden soll – und nach der Wahl ohnehin der Masterplan mit dem Wohnungsbau umgesetzt wird.

Diese Klarheit, die sich die Menschen wünschen, ist auch einleuchtend. Knapp 2.400 Stimmen (65 % der abgegebenen Stimmen) haben bei der Volksbefragung für ein eindeutiges Ergebnis gesorgt. Die SPÖ ist ebenfalls dieser Meinung: ein Beschluss für den Neubau eines Sportplatzes ohne vorheriger Klärung was dann mit dem jetzigen Platz geschehen soll, ist eine Missachtung des Wählerwillens.

Sie wollen auch mitreden?

Aber Sie haben nicht immer für unsere Veranstaltungen Zeit?

Dann besuchen Sie uns doch online und reden mit: Red‘ ma drüber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.