Wird St. Andrä -Wördern plastikfreie Gemeinde?

Die SPÖ wird in der Sitzung des Gemeinderates am 27. September 2019 einen Antrag für die „Plastikfreie Gemeinde St. Andrä-Wördern“ stellen. Wir laden alle Parteien zur Unterstützung ein.

Die Marktgemeinde St. Andrä-Wördern ist seit 1. Jänner 2004 Klimabündnisgemeinde. Als solche hat sie sich verpflichtet, einen wesentlichen Beitrag zu leisten, um Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen.

Abfall zu vermeiden sollte selbstverständlich sein. Wo das nicht möglich ist, dort sollen Wertstoffe getrennt gesammelt und einem Recycling-Prozess zugeführt werden.

Bruck/Leitha, Maria Lanzendorf, Marchtrenk, Mödling, Knittelfeld, St. Valentin, Wilhelmsburg – alle diese Gemeinden haben sich bereits entschlossen, zur Vermeidung von Einweg-Plastik beizutragen bzw. diese zu reduzieren. Die Problematik bewusst zu machen und so – ausgehend vom unmittelbaren Lebensumfeld – ein Umdenken im Umgang mit Verpackungen aus Kunststoff zu bewirken.

Die SPÖ will mit der Initiative „Plastikfreie Gemeinde“ – Vermeidung von Einweg-Plastik in der Marktgemeinde St. Andrä-Wördern sich dieses Themas bewusst annehmen und dazu beitragen, dass unsere Gemeinde Vorbild für weitere Gemeinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.