Die Badesiedlung feiert!

Die Interessensgemeinschaft Dschungeldorf (IGM) – neben dem Kleingärtnerverein Greifenstein-Altenberg die zweite Siedlervereinigung in der Badesiedlung – wurde 1969 gegründet. Grund genug, mit einem großen Fest die ersten 50 Jahre Revue passieren zu lassen und sich mit zahlreichen
Mitgliedern und Freunden an viele gemeinsame Stunden zu erinnern.

Mit sehr viel Engagement begann der damals junge Verein in den siebziger Jahren die ersten Arbeiten für die Siedler. Straßeninstandsetzungen, die Organisation der Grünschnittabfuhr und die Hilfe bei Behördenverfahren zählten da ebenso dazu wie die Organisation von Festen, mit deren Einnahmen erst vieles für die Bewohner der Badesiedlung möglich gemacht werden konnte.

Die Gemeindevertretung mit den Bürgermeistern Franz Pasruck, Alois Haschberger und Alfred Stachelberger sowie Ortsvorsteher Werner Krieber und den Gemeinderäten aller Parteien unterstützten die IGM in diesen Jahrzehnten. Vor allem die Jahre ab 2000 brachten eine deutlich bessere Lebensqualität: die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung wurden errichtet und in weiterer Folge alle Straßen neu asphaltiert und instandgesetzt. Seit dieser Zeit wird die Badesiedlung auch vom Winterdienst (Schneeräumung) der Gemeinde betreut. Die Straßenbezeichnungstafeln wurden ergänzt bzw. erneuert, alle Grundstücke bekamen einheitliche Hausnummern. In Verhandlungen mit der Post AG konnte die Gemeinde auch die regelmäßige Postzustellung für die Bewohner der Badesiedlung erreichen.

IGM-Obmann Stefan Gaal, der selbst seit vielen Jahren in der Badesiedlung wohnt, weiß aus eigener Erfahrung, wie positiv sich die Lebensqualität in der Siedlung in dieser Zeit veränderte.

Die IGM ist heute mit ihren Serviceleistungen und auch mit den vielen gesellschaftlichen Angeboten ein wichtiger Partner für die Menschen in der Siedlung. Und: herzlichen Dank den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in diesen 50 Jahren die IGM zu dieser starken Siedlervertretung gemacht haben!

Foto: 50 Jahre Arbeit für die Badesiedlung: Josef Keller, Franziska Meznik (stellvertretend für Johann Meznik), Fred Horaczek (†) und Stefan Gaal (v.l.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.