WARUM HABEN ES BÜRGERMEISTER TITZ UND DIE ÖVP, DIE GRÜNEN UND DIE BÜRGERLISTE SO EILIG?

4 Monate vor der Gemeinderatswahl am 26. Jänner 2020 drückte die Gemeindekoalition den Antrag zum Bau eines neuen Sportplatzes mit einer (!) Stimme Mehrheit mit 17:16 im Gemeinderat durch.

Die SPÖ, die FPÖ und der frühere FPÖ-Gemeinderat Zeimke haben sich der Stimme enthalten und haben diesem Husch-Pfusch – Antrag nicht zugestimmt.

Warum Husch-Pfusch? Geschäftsf. Gemeinderat Semler (SPÖ) brachte vor der Abstimmung einen Zusatzantrag ein: der Antrag für den Bau eines neuen Sportplatzes soll von der Tagesordnung abgesetzt werden. Der im Jänner 2020 neu gewählte Gemeinderat soll dann vor dem Beschluss für einen neuen Sportplatz entscheiden, was mit dem derzeitigen Platz passiert. Schließlich haben vor einem Jahr rund 2.400 Gemeindebürger NEIN zum Masterplan gesagt – und damit NEIN zum Bau von bis zu 350 Wohnungen in der Renner-Allee in Wördern.

Alfred Stachelberger

Der äußerst knappe Mehrheitsbeschluss vier Monate vor der Wahl verunsichert die Menschen. Droht nach der Wahl die Verbauung des Sportplatzes?

Alfred Stachelberger

Warum muss der Gemeinderat jetzt 4 Monate vor der nächsten Wahl noch schnell einen neuen Sportplatz beschließen? Wer hat etwas davon? Wird der jetzige Sportplatz dann verkauft? Wird dann der klar abgelehnte Masterplan doch umgesetzt?

Daher: JA zu einer neuen Sportanlage. Aber vorher muss geklärt sein, was dann mit dem jetzigen Sportplatz geplant ist. Oder setzen sich der Bürgermeister und die Koalition über das klare Nein zum Masterplan hinweg?

Dem Antrag von geschäftsf. Gemeinderat Semler auf Absetzung des Sportplatz-Beschlusses haben die SPÖ und die FPÖ zugestimmt, Gemeinderat Zeimke hat sich der Stimme enthalten. Die Gemeindekoalition aus ÖVP, Grünen und Bürgerliste haben geschlossen gegen die Absetzung gestimmt.

Der Antrag von geschäftsführendem Gemeinderat Seidl (ÖVP) wurde anschließend mit einer (!) Stimme Mehrheit vom Gemeinderat beschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.