WARUM GIBT’S KEINE VERBESSERUNGEN FÜR PENDLER?

Im Dezember 2020 hat die SPÖ in einem Dringlichkeitsantrag im Gemeinderat gefordert, dass die Gemeinde sofortige Verhandlungen mit den ÖBB und dem VOR für bessere Zugsverbindungen St. Andrä-Wördern – Wien – St. Andrä-Wördern für 2021 und 2022 führen soll. Obwohl der Antrag einstimmig (!) beschlossen wurde, ist nichts in diesem Jahr geschehen. Ergebnis: im neuen Fahrplan für 2022 gibt’s wieder keine Verbesserungen für die Pendler aus unserer Gemeinde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.