Nachhaltige Projekte in unserer Gemeinde

„GARTEN DER STILLE“ STARTET

Astrid Pillmayer startet gemeinsam mit Inge Simetzberger am Friedhof St. Andrä das Projekt „Garten der Stille“. Dabei sollen Menschen auf Grund ihrer Erfahrungen mit der Trauer helfen, diesen „Garten der Stille“ zu gestalten. Nicht Ideen von anderswo werden hier gesucht, sondern Ihre persönlichen Erfahrungen tragen zu diesem Platz bei. So soll ein öffentlicher Raum am Friedhof entstehen, an dem Erleichterung und Ruhe vor dem Alltag sowie eine gute Beziehung zu Verstorbenen möglich ist.

Wir planen am Friedhof eine Wiese als Garten der Stille zu gestalten, um Raum für Rückzug und Innehalten zu schaffen.

Astrid Pillmayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.